Projektassistenz gesucht (m/w/d, Teilzeit, mind. 50%)

Projektassistenz gesucht (m/w/d, Teilzeit, mind. 50%)

Gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung führt n-ost seit 2017 das Projekt „Reporters in the Field“ durch. Das Programm fördert Recherchevorhaben professioneller Journalisten aus ganz Europa, die in internationalen Teams neue, ungewöhnliche und länderübergreifende Perspektiven auf aktuelle Themen zeigen. Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter: https://n-ost.org/77-reporters-in-the-field

In diesem Zusammenhang suchen wir zum März 2019 eine

Projektassistenz (m/w/d, Teilzeit, mind. 50%)

Aufgaben:

  • Organisatorische und inhaltliche Zusammenarbeit mit der Projektleitung und den Programmpartnern
  • Vorbereitung von Programmelementen wie Ausschreibung, Auswahlverfahren und Vernetzungstreffen
  • Prüfung von Abrechnungen und Berichten
  • allgemeine Adress- und Kontaktverwaltung, Ablage und Dokumentation
  • Unterstützung bei der Evaluation und konzeptionellen Begleitung des Programms
  • Mitverantwortung für die Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere in der Betreuung der Social-Media-Kanäle und der Internetpräsenz des Programms
  • Mitarbeit bei der Beratung von Programminteressenten und bei der Begleitung der geförderten Journalistenteams
  • Weitere Aufgaben in Abhängigkeit von Interesse und Qualifikation

Voraussetzungen:

  • Erfahrung im Projektmanagement sowie Bereitschaft für verwaltungsbezogene Tätigkeiten und Unterstützung im Veranstaltungsmanagement
  • Erfahrung im Bereich Journalismus/Medien oder gute Kenntnis der Zielgruppe, gute Kenntnisse der europäischen Medienlandschaft(en) und Interesse an Cross-Border Journalismus und Medienthemen
  • Erfahrung in den Bereichen Moderation und Öffentlichkeitsarbeit wünschenswert
  • Ausgeprägte Kooperationsfähigkeit sowie hohe (interkulturelle) Kommunikationskompetenz
  • Konzeptionsstärke sowie strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Russischkenntnisse sind von Vorteil

Der Arbeitsumfang umfasst mind. 50%. Arbeitsort ist Berlin. Die Stelle ist projektbezogen auf ein Jahr befristet. Eine Weiterbeschäftigung bei n-ost ist angestrebt. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben mit Gehaltsvorstellung, CV, relevante Anlagen), die Sie uns bitte als ein PDF-Dokument bis Sonntag, 27. Januar 2019 an bewerbung@n-ost.org zusenden. Für Rückfragen steht gerne bereit: Dóra Diseri unter diseri@n-ost.org oder +49-(0)30- 2593283-22. Die Auswahlgespräche finden zwischen 18. und 22. Februar 2019 in Berlin statt.


n-ost setzt sich ein für einen differenzierten, reflektierten und fair finanzierten Auslandsjournalismus. Das europaweit aufgestellte Korrespondentennetz von n-ost beliefert Redaktionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Artikeln und Fotos. Mit Reporters in the Field und n-vestigate unterstützt die Organisation freie Journalisten in Ost- und Westeuropa durch Stipendien und Trainings. Sie bietet Konferenzen sowie Recherche-Reisen, und verleiht jährlich den n-ost-Reportagepreis. Im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung erstellt n-ost die europäische Presseschau www.eurotopics.net. n-ost ist Herausgeber eigener Publikationen, u.a. des Osteuropa-Magazins www.ostpol.de.